Hanf Tiere

Tiere

 

Die Wirkung von CBD bei Tieren hat viele positive Effekte wie die Linderung von Schmerzen, die Bekämpfung von Infektionen, die Regulierung der Verdauung oder die schnellere Heilung von Wunden. Aber auch bei ernsthafteren Erkrankungen wie Krebs oder Epilepsie kommt CBD zum Einsatz. Aufgrund des niedrigen THC-Gehalts von weniger als 0,2 Prozent ist die Anwendung bei tieren problemlos möglich. CBD hat keine berauschende Wirkung und ist legal.

 

Klinische Studien bestätigen die Wirkung von CBD bei Hunden, Pferden und Katzen. Immer mehr Tierärzte setzen zur Erhaltung der Gesundheit oder Verbesserung der Lebensqualität auf die Ergänzung durch Cannabidiol.

 

Bei der Verabreichung von medizinischem Cannabis an Tiere ist vor allem auf die richtige Dosierung zu achten, da im Gegensatz zum Menschen die Gefahr einer Überdosis besteht. Vor Beginn der Behandlung sollte aber auf jeden Fall ein Arzt konsultiert werden.

Weitere Inhalte sowie Information zu Sprechern und Austellern in diesem Themenbreich folgen. Stay tuned!!